Geheimnisse erfolgreicher Managerinnen

Geheimnisse erfolgreicher Managerinnen

Eigenschaften erfolgreicher Managerinnen | © Foto von Brooke Lark auf unsplash.com

Selbstverständlich kann nicht abschließend definiert werden, wie sich Männer und Frauen in Führungspositionen verhalten. Nicht alle Männer verhalten sich gleich und ebenso wenig alle Frauen. Doch trotz einiger Überschneidungen gibt es auch deutliche Tendenzen.

Während sowohl Männer als auch Frauen gleichermaßen engagiert, willensstark, diszipliniert, verantwortungsbewusst, belastbar und entscheidungsstark sein können, gibt es ein paar eher weibliche Aspekte im Führungsstil erfolgreicher Geschäftsfrauen, von denen sich Männer in Führungspositionen ruhig mal eine Scheibe abschneiden könnten.

Selbstwahrnehmung

Erfolgreiche Managerinnen punkten häufig mit einer hohen emotionalen Intelligenz. Das heißt, sie besitzen die Fähigkeit, Gefühle sowie damit verbundene Verhaltensweisen zu verstehen und entsprechend damit umgehen zu können. Damit sind nicht nur die Gefühle anderer, sondern vor allem auch die eigenen Gefühle gemeint. Erfolgreiche Frauen sind sich ihrer Gefühle und deren Wirkung auf das Umfeld sowie auch ihrer Stärken und Schwächen sehr bewusst.

Selbstregulierung

Dadurch, dass Frauen mit hoher emotionaler Intelligenz ihre Gefühle sehr bewusst wahrnehmen, können sie bewusst handeln, selbst wenn sie gerade starke Emotionen wie Wut oder Angst empfinden. Sie sind weniger impulsiv als viele Männer und können somit auch in Stresssituationen bedacht handeln.

Empathie

Neben der Wahrnehmung der eigenen Emotionen umfasst die emotionale Intelligenz auch den Umgang mit den Gefühlen und Verhaltensweisen der Mitmenschen. Erfolgreiche Frauen sind häufig besonders empathisch und besitzen somit die Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinzuversetzen. Zum einen führt das dazu, dass sie das Verhalten ihrer Mitmenschen so besser verstehen und auch gewissermaßen beeinflussen können. Zum anderen weckt das Einfühlungsvermögen der Frauen das Vertrauen und die Sympathie der Menschen in ihrem Umfeld.

Kommunikationsstärke

Während den Frauen häufig nachgesagt wird, dass sie gerne mal verschleierte Nachrichten an die Männer aussenden, die stets zu Missverständnissen führen, punkten erfolgreiche Managerinnen mit einer herausragenden Kommunikationsstärke.

Im Gegensatz zu einigen männlichen Kollegen besitzen Frauen vor allem häufiger die Fähigkeit, aktiv zuhören zu können. Zum einen können auf diese Weise konstruktive Gespräche zustande kommen. Zum anderen wird den Mitarbeitern so vermittelt, dass ihre Bedürfnisse und Kritikpunkte angenommen und respektiert werden.

Soziale Kompetenz

Schon evolutionsbedingt lässt sich sagen, dass es in der Natur der Frau liegt, Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen sowie Bekanntschaften und Freundschaften zu pflegen. Denn während die Männer auf der Jagd möglichst leise sein mussten, haben die Frauen sich daheim um die Familie gekümmert und standen so stets im Austausch mit anderen Menschen. Das hat dazu geführt, dass es vielen Frauen auch heute noch verhältnismäßig leicht fällt, Beziehungen aufzubauen und zu networken. Soziale Kompetenz ist also ebenso eine wichtige Eigenschaft erfolgreicher Managerinnen.

Coachender Führungsstil

Vor allem Mütter punkten zudem gegenüber ihren männlichen Mitstreitern mit der Fähigkeit, sich diplomatisch mit Konflikten und Problemen auseinanderzusetzen und konstruktiv zur Beilegung von Konflikten und zur Lösung von Problemen beizutragen. Anstatt Mitarbeiter für Fehler oder entstandene Probleme zu bestrafen, neigen Mütter in Führungspositionen zu einem coachenden Führungsstil, d.h. sie erörtern gemeinsam mit den Betroffenen, wo die Gründe für ein falsches Verhalten lagen, und stellen anschließend neue Regelungen für die Zukunft auf. Dies führt dazu, dass sich die Mitarbeiter ihrer Vorgesetzten anschließend eher anvertrauen und Fehler schneller aufgedeckt und beseitigt werden können.

Fazit

Im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen haben Frauen in Führungspositionen tendenziell eine bessere Selbstwahrnehmung und -regulierung, sie sind empathischer und vor allem Mütter besitzen die Fähigkeit, diplomatisch mit Konflikten umzugehen. Frauen können aktiv zuhören und es fällt ihnen verhältnismäßig leicht, Beziehungen aufzubauen und zu pflegen.

Der Frage, mit welchen Eigenschaften erfolgreiche Männer gegenüber ihren weiblichen Kolleginnen punkten, widmen wir uns in unserem nächsten Artikel – schließlich gibt es auch einige wichtige Eigenschaften, die tendenziell bei Männern stärker ausgeprägt sind.

Related articles
1 Comment
Leave a Comment