Vorstellung: Betriebskostenabrechnungen prüfen

Vorstellung: Betriebskostenabrechnungen prüfen

Der Anteil der Betriebskosten beträgt heute bereits mehr als 30 Prozent der Gesamtkosten eines Mietobjektes. Normalerweise sind besonders gewerbliche Mietverträge komplex. In diesen Verträgen finden sich sehr individuelle Betriebskostenregelungen. Der Gesetzgeber gibt in diesem Bereich nur wenige Beschränkungen vor. Die Kunden von imcona profitieren bei einer Betriebskostenabrechnung von der langjährigen Erfahrung und Kompetenz des Unternehmens. Wenn die Mitarbeiter die Betriebskostenabrechnung für Unternehmen prüfen, ist es meistens möglich, Einsparpotenziale aufzudecken.

Die Kunden von imcona profitieren nicht nur einmalig von der intensiven Analyse. Die errechneten Einsparungen können ebenfalls rückwirkend und zukünftig auf die gesamte Mietvertrag-Laufzeit angewendet werden. Aufgrund einer korrigierten Jahresabrechnung kann sich die Einsparung vervielfachen. Ein ausführlicher Prüfbericht dient dazu, die Bereichen der Abrechnung anzuzeigen, wo es zusätzliche Optimierungspotenziale gibt.
Die Leistungen werden für Gewerbeobjekte bis 500 Quadratmeter zu einem Pauschalpreis angeboten.
Bei Geschäftsräumen, die größer als 500 Quadratmeter sind oder wenn man die Prüfung von mehreren Gewerbeflächen benötigt, kann man ein unverbindliches Angebot anfordern.

Serviceleistungen

Die Abrechnung wird zuerst in Bezug auf alle formellen Anforderungen überprüft. Dann nehmen die Mitarbeiter die rechnerische Richtigkeit und eine korrekte Berücksichtigung von Vorauszahlungen genauer unter die Lupe. Als nächster Schritt werden die integrierte Heizkostenabrechnung geprüft und ein Abgleich mit dem Mietvertrag vorgenommen. Es erfolgt eine Darstellung einzelner Positionen mit einem Abgleich zum vorherigen Jahr und im Bezug zu den aktuellen Vergleichswerten. Kunden erhalten einen Bericht zum Prüfungsergebnis und Hinweise, die über die weitere Vorgehensweise informieren. Zusätzlich profitieren die Kunden auch von einer Nachbetreuung. Die Mitarbeiter des Unternehmens prüfen alle Belege, die aufgrund des Prüfberichts von einem Vermieter angefordert werden. Falls man es wünscht, übernimmt das Unternehmen auch die Verhandlungen/ den Schriftwechsel mit einem Vermieter.

Was sind die Vorteile einer Prüfung?

Indem die Nebenkostenabrechnung einer intensiven Prüfung unterzogen wird, können etwa 5 bis 10 Prozent der berechneten Betriebskosten eingespart werden. Normalerweise handelt es sich nicht um eine einmalige Einsparung, sondern die Berechnung wirkt sich auch für jedes Folgejahr während der gesamten Mietvertrag-Laufzeit positiv aus. In bestimmten Fällen kann man die berechneten Einsparungen bis zu drei Jahren rückwirkend anfordern. Der Prüfbericht ist gleichzeitig ein Nachweis für eine korrekte Überprüfung der Abrechnung gegenüber der internen Revision eines Unternehmens.
Der ausführliche Prüfungsbericht kann als Grundlage für Korrespondenzen oder Gespräche mit einem Vermieter dienen. Oftmals ist es nicht erforderlich, sofort juristische Schritte einzuleiten. So besteht die Möglichkeit, mit einem Vermieter das Prüfungsergebnis zuerst zu besprechen, einen Verhandlungsspielraum zu schaffen und für beide Seiten eine akzeptable Lösung zu finden.

Related articles