Von Floerke – Betrug oder Überforderung?

Von Floerke – Betrug oder Überforderung?

Der Online-Anbieter vonfloerke.de wird in den Sozialen Medien als Betrüger betitelt. Doch was ist an den Vorwürfen dran? (Symbolbild) | © Foto von Hermes Rivera auf unsplash.com

Seitdem es bei Bestellungen bei Von Floerke zu extremen Lieferverzögerungen und Lieferausfällen gekommen ist, werden die Stimmen im Internet lauter, die dem Unternehmen betrügerische Absichten vorwerfen.
Im Folgenden findest du ein kurzes Profil des Unternehmens sowie unsere Einschätzung der Situation.

Von Floerke – der Gentleman Club

Das Unternehmen in Kürze:

  • Gründer und Geschäftsführer: David Schirrmacher
  • Gründung: Januar 2014 (unter dem Namen „a Gentleman’s ones“)
  • Produkte: Fliegen zum Selbstbinden, Krawatten, Einstecktücher, Uhren, Manschettenknöpfe, Seidenschals, bunte Socken und weitere Accessoires; neuerdings auch Spirituosen
  • 01.09.2015 – Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“ – Frank Thelen investiert seine IT- und Vermarktungs-Expertise sowie 18.000 Euro in das Unternehmen.

Neue Deals – neuer Ansturm

Seit Kurzem werden in dem „Von Floerke“-Onlineshop nun auch alkoholische Getränke zu sehr günstigen Preisen angeboten, darunter Wein, Gin, Whisky und Cognac – die typischen Gentleman-Getränke eben.
Während der Versand des Unternehmens bisher in der Regel gut funktioniert hat, kamen im Oktober viele Lieferungen bisher gar nicht beim Kunden an, andere mit extremen zeitlichen Verzögerungen.

Betrug oder Überforderung?

Die Lieferverzögerungen und -ausfälle hatten selbstverständlich die Unzufriedenheit nicht-belieferter Kunden und somit auch zahlreiche negative Reaktionen in den Sozialen Medien und auf Bewertungsplattformen zur Folge. Dabei wurde auch viele Male der Verdacht ausgesprochen, dass es sich bei Von Floerke um Betrüger handelt, die die bestellte Ware ihrer Kunden niemals liefern werden. Kunden beschweren sich über sehr lange Lieferverzögerungen und Lieferausfälle sowie Ignoranz und Ausreden vonseiten des Kundenservice. Die Kunden des Onlineshops fühlen sich betrogen und mit ihren Beschwerden allein gelassen.

Update im Von Floerke Onlineshop

Neuerdings poppt im vonfloerke.com-Onlineshop eine Meldung zu den Verzögerungen bei den Lieferzeiten auf. Wer auf das Fenster klickt, gelangt zu einer kurzen Stellungnahme des Geschäftsführers David Schirrmacher.

Screenshot vonfloerke.de

Bildschirmfoto: Bei dem Onlineshop vonfloerke.de kam es im Oktober zu extremen Lieferverzögerungen.

Demnach hat das Gentleman Clubspecial scheinbar zu einer enormen Nachfrage und zahlreichen Bestellungen geführt, die dem Unternehmen über den Kopf gewachsen sind.
Das Unternehmen hat zugegeben, mit der hohen Nachfrage überfordert gewesen zu sein. Laut eigener Angaben hat Von Floerke personell aufgestockt und wird die Bestellungen nun wieder in den Griff bekommen. Alle Bestellungen ab der Bestellnummer 110083229 sollen wieder innerhalb der versprochenen Lieferzeit beim Kunden ankommen und auch die liegengebliebenen Bestellungen werden laut David Schirrmacher, dem Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, nun so schnell wie möglich verschickt.

Mangelnde Transparenz

Während die Probleme im Versand anscheinend bereits Anfang bis Mitte Oktober aufgetreten sind (42. und 43. Kalenderwoche), ging die Stellungnahme auf Facebook erst am 31.10.2018 online – und somit erst in der Mitte der 44. Kalenderwoche.
Man kann vermuten, dass im Unternehmen schon vor diesem Zeitpunkt bemerkt wurde, dass es zu Lieferverzögerungen kommen wird. Um die Kunden, die ihre Ware mit Verspätung erhalten werden, nicht zu verärgern, wäre eine frühzeitige transparente Stellungnahme hilfreich gewesen.
Aufgrund der mangelnden Transparenz hat Von Floerke nun zahlreiche unzufriedene Kunden, die dem Unternehmen nicht mehr vertrauen.

Fazit

Es gibt keine Anzeichen dafür, dass die Lieferprobleme bei Von Floerke auf betrügerische Absichten zurückzuführen sind.
Das Unternehmen hat auf ihrer Website sowie auch auf Facebook Stellung bezogen und zugegeben, dass es mit der großen Nachfrage überfordert und personell nicht ausreichend gewappnet war. Jetzt heißt es: Abwarten, ob und wann die bestellten Produkte bei den Kunden eintreffen.
Nichts desto trotz hätte die Meldung über verzögerte Lieferungen früher kommen sollen, um den guten Ruf und die Glaubwürdigkeit des Unternehmens sowie das Vertrauen der Kunden zu wahren.
Hier war Von Floerke nicht nur im Versand, sondern auch in der Öffentlichkeitsarbeit ein wenig langsam. Doch wie man so schön sagt: Aus Fehlern lernt man. Das Unternehmen hat neue Mitarbeiter eingestellt und verspricht nun, die ausstehenden Lieferungen so schnell wie möglich aufzuarbeiten.
Mit einer transparenten Stellungnahme, einer aufrichtigen Entschuldigung und einem von nun an wieder einwandfreien Versand lassen sich bestimmt einige der verärgerten Kunden wieder von dem ursprünglich stets guten Service des Unternehmens überzeugen.

Related articles