Virtuelle Assistenten: Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Virtuelle Assistenten: Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Unternehmen erhalten durch die Digitalisierung völlig neue Perspektiven. Es muss lediglich weiter und ganz neu gedacht werden. Weltweit unterschiedliche Lohnniveaus werden durch Vermittlungsportale sozial und fair genutzt. So wird der Virtuelle Assistent zu einem Mitarbeiter, der vielseitig eingesetzt werden kann. Der Virtuelle Assistent (VA) bleibt zudem vor Ort und so entspricht seine Entlohnung den wirtschaftlichen Verhältnissen in seiner Heimat, in der er mit seinem Gehalt gut leben kann. Die Lebenshaltungskosten sind in osteuropäischen Ländern viel niedriger als in Deutschland. Durch die digitale Führung des VA entwickelt sich eine einmalige Unternehmenskultur. Mit der richtigen Mitarbeiterführung integriert sich der VA schnell und sinnvoll in das Business.

Mit den Portalen https://osourced.is/de/ und https://mytalent.io/de/ werden ausschließlich VA in Osteuropa gesucht, Mytalent.io rekrutiert z.B. in Georgien. Dort leben Menschen, die europäischen Werten stark verhaftet sind, da Georgien sich seit dem Mittelalter stark an Europa orientiert. In Georgien liegt das durchschnittliche Monatseinkommen bei ca. 370 US-Dollar. Über das Portal wird ausschließlich der Kontakt zu deutschsprachigen VA vermittelt, die in der Regel in der Bundesrepublik studiert oder gearbeitet haben. Sie kennen sich also gut mit den Verhältnissen in Deutschland aus, was die Zusammenarbeit einfach macht. So heben die Bewerber besonders hervor, Teamfähigkeit, Pünktlichkeit und die Arbeit auf ein Ziel hin in Deutschland gelernt zu haben. Sie sind begeistert von derartigen Arbeitsweisen.

Bereits seit 2017 besitzen die Agenturbetreiber von https://mytalent.io/de/ und https://osourced.is/de/ Büros vor Ort und gewährleisten damit den unersetzlichen persönlichen Kontakt zu den Menschen. Dort wird zudem eine eigene Sprachschule betrieben, in der Deutsch- und Englischkenntnisse der Mitarbeiter ständig weiter geschult werden. Weiterhin kümmern sich die Büros um den technischen Support, so wird z.B. ein Laptop innerhalb eines Tages ausgetauscht. So kommt es nicht zu Arbeitsausfällen.

Ganz einfach wird es mit der Abrechnung der Kosten. Die Gehaltskosten sind von den Agenturkosten getrennt, auf der Rechnung kann der Kunde genau nachvollziehen, welches Gehalt der Mitarbeiter bezieht. Die Kosten der Agentur sind fix. Deshalb kommt eine Gehaltserhöhung stets komplett dem VA zugute.

Die Agenturen stellen den Kundenbedarf in einem kostenfreien Erstgespräch fest. Nach sieben Tagen werden dem Kunden verschiedene Profile vorgeschlagen, die Interviews mit den Kandidaten werden über Skype geführt. Danach fällt die Entscheidung, und der Wunschkandidat nimmt seine Arbeit auf.

Related articles