Gastbeitrag: Direktmarketing – Werbeeffekt dank Persönlichkeit

Gastbeitrag: Direktmarketing – Werbeeffekt dank Persönlichkeit

Die Welt des Marketings ist mit ihren Formen enorm vielseitig und der Art und Weise wie man diese umsetzt, sind kaum kreative Grenzen gesetzt. Dabei verfolgen sie in den meisten Fällen ein und das selbe Ziel:
Die Gewinnung von Neukunden und Bindung von Bestandskunden.

Dazu kann man sich einer breiten Auswahl an unterschiedlichen Marketingwerkzeugen bedienen.
Eines dieser Werkzeuge, welches in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen hat, ist das sogenannte Direktmarketing.

Direktmarketing – Umsetzung und Ziel

Beim Direktmarketing oder auch der Direktvermarktung, wird der (potenzielle) Kunde direkt angesprochen.
Dabei wird der Kontakt in der Regel über die gängigen Kommunikationsmittel wie Telefon, Email, Brief oder auch per Fax hergestellt. Nur in den seltensten Fällen werden die Kunden persönlich angesprochen.
Hinter dem direkten Kontakt mit dem Kunden steht das Ziel, diesen zu einer Reaktion zu bewegen.
In der Regel stellt diese Reaktion eine Kaufhandlung, die Angabe von Daten oder auch eine Auskunft zur Kundenzufriedenheit dar.
Dieses sogenannte Response-Element soll durch eine, in der Kommunikation verwendeten, Aufforderung ausgelöst werden. Wird eine Reaktion des Kunden hervor gerufen, ist die Zielsetzung erreicht.

Vorteile des Direktmarketings

Die Liste der positiven Aspekte dieses Marketingwerkzeuges lässt sich anhand eines Beispielfalls, in dem der Vertrieb von Atemmasken an eine Apotheke gefördert werden soll, am einfachsten verdeutlichen:

Eines der vielen Vorteile dieser Marketingform ist der einfach zu bemessende und oftmals kurzfristig eintretende Erfolg.
Bereits eine simple Kaufhandlung, wie zum Beispiel der angesprochene Erwerb von Atemmasken durch den direkt kontaktierten Kunden, ist als sofortiger Erfolg des Marketinginstruments zu verstehen.

Eine zusätzlicher positiver Effekt besteht in dem Aufbau und Erhalt von Kundenbeziehungen.
Das Direktmarketing spricht im Gegensatz zu vielen anderen Werbemaßnahmen die Kunden direkt an. Dies stärkt die Kundenbeziehung mit dem werbenden Unternehmen und fördert die Kundentreue enorm.
Kunden die durch die Direktvermarktung auf die Atemmaske aufmerksam gemacht worden sind, fühlen sich besser aufgehoben und an das Produkt gebunden als durch eine TV-Werbung die die Allgemeinheit anspricht.

Oftmals unterschätzt aber vor allem für frisch gegründete Unternehmen der wahrscheinlich ausschlaggebendste Faktor, ist der sehr geringe Einsatz an Werbebudget.
Denn die Kontaktdaten von öffentlichen Einrichtungen lassen sich dank gut strukturierter Adressnetzwerke mit sehr geringen finanziellen Mitteln erwerben.
Wie in diesem Beispiel dargestellt: Apotheken
Diese Netzwerke sind eine große Unterstützung in der Umsetzung des Direktmarketings und beinhalten eine breit aufgestellte Auswahl an unterschiedlichen Adressen.

Kurz zusammengefasst, lässt sich das Direktmarketing als schnell umzusetzende und gleichzeitig sehr effiziente Form der Werbung beschreiben und sollte dank der schnell zu messenden Erfolge, nicht außer Acht gelassen werden.

Related articles